Flockplott

Für den Plotterflock wird eine spezielle Flockfolie benötigt. Das zu druckende Motiv wird mit einem Schneidplotter aus der Flockfolie ausgeschnitten. Das fertige Motiv wird dann mit einer Transferpresse auf den Stoff appliziert.

Die Flockfolie besteht aus drei Schichten. Unten ist eine Trägerfolie, die mit dem Flockflor beschichtet ist. Darauf ist ganzflächig eine Schmelzkleberschicht, die mit den Flocken fest verbunden ist.

Einzelstücke und Kleinauflagen

Schriften, eigene Entwürfe, Schriften, Embleme, Vereinszeichen, Sport-Nummern, Buchstaben Firmenlogos im Sportbekleidungsbereich, auch mehrfarbig möglich.

  • Einzelstücke und Kleinauflagen
  • Samtartige Oberfläche (Flock) oder plastikartige Oberfläche (Flex)
  • max. Höhe 32cm
  • Strichvorlagen
  • Beflockung wird in den gewünschten Farben hergestellt und per Heissübertragung auf Textilie bedruckt.
  • Waschbarkeit bis 40 °C